Detail
10.11.2020

Remote-Assessments: Akzeptanz und Erfolgsfaktoren

Während des Lockdowns haben wir einen Grossteil unserer Assessments remote durchgeführt. Glücklicherweise ist unser Konzept bei unseren Kundinnen und Kunden auf eine hohe Akzeptanz gestossen. Doch wie sieht dies bei den Kandidatinnen und Kandidaten aus? Wie beurteilen die Direktbeteiligten die Qualität und Aussagekraft unserer «Covid-tauglichen» Assessments?

Remote-Assessments: Akzeptanz und Erfolgsfaktoren

Durch die standardisierte Nachbefragung unserer Kandidatinnen und Kandidaten – dies als eines der Qualitätskriterien der Zertifizierung durch Swiss Assessment – erhalten wir wertvolle Rückmeldungen, welche in die Weiterentwicklung unserer Produkte einfliessen.

 

Remote-Assessments verfügen über eine hohe Akzeptanz bei den Teilnehmenden

Im Rahmen unserer Qualitätssicherung erfassen wir unter anderem die Akzeptanz des Assessmentsprozesses bei den Teilnehmenden. Diese wurden auch während des Lockdowns, also im Remote-Modus, sehr positiv bewertet. Es gab – bis auf Rundungsdifferenzen – keine relevanten Abweichungen im Vergleich zu den Bewertungen vor dem Lockdown (face-to-face Modus).

Folgende Bewertungen haben wir während des Lockdowns erhalten1:

Eine bemerkenswerte Differenz hat folgendes Item ergeben:

 

Welche Faktoren könnten zu diesen erfreulichen Ergebnissen geführt haben?

  • Konsequentes Einhalten der Swiss-Assessment-Qualitätskriterien (z.B. Vier-Augen-Prinzip)
  • Breit akzeptierter, abwechslungsreicher und herausfordernder Übungsmix (Gespräche, Fallstudien, Präsentationen, Management-Simulationen, Problemlösetools)
  • Durchgängige Begleitung der Teilnehmenden durch die mpw-Assessorin/den mpw-Assessor auf Senior-Level
  • Transparente Information der Teilnehmenden zu Inhalt und Prozess vor dem Assessment
  • Kurze Feedbacks nach den Simulationen und am Schluss ein Tagesfeedback, dadurch grösserer Lerneffekt und mehr persönlicher Nutzen für die Teilnehmenden
  • Einsatz von modernen, zuverlässigen und intuitiv zu bedienenden Tools (Spezialplattform für den Assessment-Einsatz, Video-Calls)

 

Fazit:

Erfreut stellen wir fest, dass unser mpw-Remote-Konzept in den Assessments eine grosse Akzeptanz erfahren hat. Es ist uns gelungen, den Informationsfluss mit den Kandidatinnen und Kandidaten transparent und umfassend zu gestalten. Einen weiteren Vorteil haben wir von unseren Kundinnen und Kunden immer wieder als Rückmeldung erhalten: Die Remote-Zuschaltung der beobachtenden Personen wurde sehr geschätzt, insbesondere auch aus Effizienzgründen.

Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne zu den Durchführungsvarianten unserer Assessments:

043 268 11 11 oder beratungsteam@mpw.ch

 

1: Datengrundlage:

Befragung vor Lockdown (Jan 2019 – Feb 2020): Rücklauf von 223 Personen (Assessment-Teilnehmende)

Befragung während Lockdown (18.03.20 – 15.05.20): Rücklauf von 57 Personen

zurück